Werbung + Co.

Besucher

[Besucherzähler]

Hamburger Rathaus

Text?

Eine Weltstadt wie Hamburg hat natürlich wie jede andere Großstadt auch ein Rathaus und das steht groß, ja fast protzig und doch würdevoll neben der Börse und nahe der kleinen Alster.

Es ist allerdings noch gar nicht so alt, wie man denkt.

Nachdem das vorherige Rathaus am Neß während des Großen Brandes von 1842 gesprengt wurde, um eine Bresche gegen das Feuer zu schlagen, wurden Pläne für ein neues Rathaus gemacht.

Doch es dauerte noch fast 50 Jahre, bis mit dem Bau des neuen Gebäudes an dieser Stelle begonnen wurde.

Unter der Führung von Martin Haller startete eine Architektengruppe das Bauvorhaben, doch der Untergrund war morastig. Rund 4000 Pfähle mussten eingerammt werden, um die Beton-Platte (Fundament) zu stützen.

Text?

Eingerahmt von den Rathausflügeln und der Rückwand der Börse, befindet sich der Ehrenhof. Den Mittelpunkt des Hofes bildet der Hygieia-Brunnen. Der Brunnen ist der Göttin der Gesundheit gewidmet(Hygieia = Hyghiene ?).

Hygieia spendet reines Trinkwasser und bekämpft ein Untier, vermutlich als Sinnbild für die verheerende Cholera-Epidemie von 1892. Auf dem vorgelagerten Rathausmarktplatz finden Veranstaltungen wie z. B. das Stuttgarter Weindorf, Filmereignisse auf Grossbildleinwand und Vorstellungen im Rahmen des Alstervergnügen statt.

Text?

Das Rathaus wurde nach fast zehnjähriger Bauzeit im Jahr 1897 fertiggestellt.

Auf dem Bild rechts sehen Sie eine Postkarte um das Jahr 1900 herum, vermutlich kurz nach Inbetriebnahme.

Bei den Bombenangriffen im zweiten Weltkrieg wurde das Rathaus wie durch ein Wunder verschont. Nur der obere Teil des Turms wurde zerstört und in alter Form wieder aufgebaut.

Im Rathaus befindet sich der Sitz des Senats (Landesregierung) und der Bürgerschaft (Parlament). Darüber hinaus sind hier auch die Amtsräume des 1. Bürgermeisters, die Fraktionsräume der Parteien und Repräsentationsräume.

Wer sich für das Innere des Rathauses interessiert, kann an einer der Führungen, die in verschiedenen Sprachen durchgeführt werden, teilnehmen.